Bericht über das Treffen der Arbeitsgemeinschaft Erhaltungszucht

(AG-Erhaltungszucht) Ouessantschaf
am 17.07.2021 im Bergzoo Halle

Im Juli 2021 war es wieder soweit. Die Züchterinnen und Züchter der Ouessantschafe im Sinne der Arbeitsgemeinschaft Erhaltungszucht Ouessantschaf (AG-Erhaltungszucht), haben ein gemeinsames Züchtertreffen im Bergzoo Halle durchgeführt.

Da sich der Bergzoo Halle ebenfalls an der Erhaltungszucht von Ouessantschafen im Sinne der AG-Erhaltungszucht mit entsprechenden Tieren aus dem Bestand der AG-Erhaltungszucht beteiligt, konnte das Züchtertreffen freundlicherweise vor Ort im Zoo unter idealen Bedingungen durchgeführt werden. Einen ganz herzlichen Dank dafür!

Geplant war für dieses Züchtertreffen, einige grundlegende,organisatorische und strukturelle Erfordernisse im Rahmen der AG-Arbeit zu besprechen und zu dokumentieren. Zudem war geplant eine möglichst große Anzahl an Zuchtböcken des AG-Bestandes vor Ort zu besichtigen und zu beurteilen, um deren Zuchttauglichkeit/zukünftige Einsatzmöglichkeit einschätzen zu können.

Somit reisten am Freitagnachmittag, 16.07.2021, die jeweiligen ZüchterInnen nach und nach mit den jeweiligen Zuchtböcken ihres Bestands an. Die Tiere wurden in entsprechend vorbereiteten Buchten untergebracht und mit Wasser und Heu versorgt.

Am Samstagvormittag, nach dem gemeinsamen Frühstück im nahegelegenen Hotel, wurde zunächst mit einigen theoretischen Inhalten begonnen.

Hierzu konnte ein Gruppenraum mitten im Park des Bergzoo Halle genutzt werden, ganz in der Nähe der dort auch beheimateten Elefanten. So konnten die ZüchterInnen morgens noch vor Beginn der AG-Sitzung die Elefanten bestaunen, wie diese in der Morgensonne ausgelassen und vergnügt im großen Wasserbecken des Geheges badeten. Ein herrlicher Anblick!

Insgesamt nahmen 10 ZüchterInnen der AG-Erhaltungszucht an dem Treffen teil.

Beginnend wurde über die Notwendigkeit einer Verpflichtungserklärung für Mitglieder der AG Erhaltungszucht diskutiert sowie deren Inhalte besprochen. Anschließend wurde die Notwendigkeit der Sammlung bestimmter Daten zu den Schafen und Böcken des AG-Bestandes diskutiert und gemeinschaftlich festgehalten, welche Daten zu den jeweiligen Tieren in welchen Rhythmen erfasst und mitgeteilt werden. Hierdurch soll langfristig eine umfassende Datensammlung entstehen, um sinnvolle, datenbasierte Anpaarungen/Zuchtentscheidungen vornehmen zu können.

Armin Bergmann erläuterte anschließend die jüngere Geschichte des Ouessantschafes und erklärte die Besonderheiten der jeweiligen französischen Zuchtbestände. Daraus wurde abgeleitet, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um mit höchstmöglicher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen zu können, dass ein Schaf/Bock aus einem französischen Zuchtbestand aus Ursprungsbeständen der GEMO (Züchtergemeinschaft zur Rassenerhaltung, gegründet 1976, Anfangsbestand 486 Tiere, 1982 Formulierung eines Rassestandards) stammen und somit die Kriterien für AG-Schafe erfüllen. Hierzu wurde eine schriftliche Zusammenfassung ausgehändigt.

Gegen Mittag wurden die AG-Böcke, die zu dem Treffen von den jeweiligen ZüchterInnen mitgebracht wurden, individuell begutachtet und auf Zuchttauglichkeit unter Berücksichtigung der Stärken und Schwächen eines jeden Tieres beurteilt. Mitgebracht wurden insgesamt 17 Zuchtböcke aus den Geburtsjahren 2015, 2017, 2019 und 2020.

Alle Böcke wurden gemeinschaftlich als zuchttauglich im Sinne der AG-Erhaltungszucht beurteilt. Jedoch wurde ebenfalls sichtbar, dass insbesondere Mängel in der Zahnqualität und Zahnstellung größtenteils bestehen, zudem viele Böcke im Endmaß der zulässigen Größe gemessen wurden und die Hornstellungen zu einem großen Teil durch Asymmetrie und enge Hornstellungen gekennzeichnet sind, bei den anwesenden Böcken nicht jedoch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen (außer bei 2 Böcken, deren Hörner bereits durch die Züchterin eingekürzt werden mussten) führen.

Nach einem sehr intensiven, ergebnisreichen und interessanten Züchtertreffen im wunderschönen Bergzoo Halle, reisten die ZüchterInnen mit ihren jeweiligen Tieren am Sonntag, 18.07.2021 wieder ab. Ein Züchtertreffen in 2022 wurde anvisiert, jedoch noch nicht terminiert.

Bei einem Aufenthalt in Halle, ist ein Besuch des Bergzoos sehr zu empfehlen. Hier können dann auch Ouessantschafe angesehen werden. Siehe hierzu auch unter Zoo Halle

Arne Huch

AG Treffen 2021